Bild: Teresa Feld
Anzeige
Anzeige

Der Biosphärenverein Bliesgau e.V. bietet in Kooperation mit dem Biosphärenzweckverband Bliesgau und der Biosphären-VHS St. Ingbert den Lehrgang „Zertifizierte:r Natur- und Landschaftsführer:in im Biosphärenreservat Bliesgau“ an.

Der Lehrgang startet Anfang März und soll alle Teilnehmer in die Lage versetzen, als qualifizierte Gästeführer bei Touristen und Bewohnern der Region Begeisterung für das Biosphärenreservat Bliesgau zu wecken. Der Kurs wird in Summe knapp 89 Lerneinheiten umfassen, „die Inhalte reichen beispielsweise von Geologie, Besiedlungsgeschichte, Wirtschaft, Land- und Forstwirtschaft, Klima über Naturschutzrecht bis hin zu den Grundlagen der Kommunikation und Führungsdidaktik“ erläutern Verbandsvorsteher Landrat Dr. Theophil Gallo und Torsten Czech, 1. Vorsitzender des Biosphärenvereins.

Anzeige

Ergänzend zum Rahmenlehrplan des „Bundesweiten Arbeitskreises der staatlich getragenen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz (BANU)“ werden speziell die Themen des Biosphärenreservates Bliesgau angeboten. Es sind sowohl Theorie-Einheiten als auch Exkursionstage geplant, die „Schulungsorte“ sind also über die gesamte Region verteilt. Oberbürgermeister Prof. Dr. Ulli Meyer freut sich, „dass die Biosphären-VHS St. Ingbert erneut den Auftrag zur Durchführung des Lehrgangs erhalten hat. Biosphäre und das Wissen rund um Natur und Landschaft sind wichtig, umso wichtiger sind die Natur- und Landschaftsführer, die dieses Thema einer breiten Schicht von Interessierten näherbringen. Ich würde es begrüßen, wenn viele Teilnehmer das Angebot annehmen.“

Der Kurs findet zwischen dem 03. März und 14. Mai statt, die abschließenden schriftlichen und praktischen Prüfungen erfolgen Ende Mai, Anfang Juni.

Die Termine sind wie folgt:

Werktags, jeweils 18:00 – 21:15 Uhr:

03.03., 09.03., 16.03., 23.03., 30.03., 06.04., 13.04., 20.04., 27.04., 04.05., 11.05.

Samstagstermine, jeweils 9:00 – 18:00 Uhr:

Anzeige

05.03., 12.03., 19.03., 26.03., 02.04., 09.04., 23.04., 30.04., 07.05. 14.05.

Der Lehrgang ist teilweise über Saarland-Sporttoto gefördert, teilweise aber auch kostenpflichtig: Es fallen 350,- € Teilnahmegebühr und 50,- € Prüfungsgebühr an. Anmeldeschluss ist der 15. Februar 2022, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Das Formular zur Bewerbung und die BANU-Richtlinien finden Interessierte auf der Internetseite www.vhs-igb.de/1.0444. Für Rückfragen zur Anmeldung steht Frank Ehrmantraut bei der Biosphären-VHS (E-Mail: vhs@st-ingbert.de, Tel. 0 68 94 – 1 37 26) zur Verfügung.  Der Kurs wird unter den dann geltenden Corona-Regeln stattfinden. Aktuell gilt die 2G-Plus-Regel und die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes während des Unterrichts.
Bei Fragen zu den Inhalten des Lehrgangs kann man sich an Pia Schramm (E-Mail: p.schramm@biosphaere-bliesgau.eu, Tel. 0 68 42 – 96 00 90) in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau wenden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelBürgerportal „programmbeschwerde.de“ bricht Rekorde: Mehr als doppelt so viele Meldungen als im vorherigen Jahr
Nächster ArtikelASV Kleinottweiler wittert Morgenluft – Traditionsverein will neu durchstarten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.