In der ersten Ferienwoche, 19. bis 23.  Juli 2021, bietet die Biosphären-VHS St. Ingbert jeweils von 10.30 Uhr bis 12.45 Uhr die Möglichkeit, Japan etwas näher kennenzulernen. Dozentin ist Dr. Ulrike Klein.

In fünf Unterrichtseinheiten werden wir unter anderem lernen, wie man mit Stäbchen isst und wie sich der Schulalltag in Japan von unserem unterscheidet. Wir lernen eine „Geheimschrift“ und werden zu Künstlern, weil wir mit einem dicken Pinsel auf Tapete japanische Zeichen schreiben. Und weil die Sprache ausnahmsweise auch Spaß macht, lernen wir einfache Wörter und kurze Sätze. Das und noch viel mehr erwartet die Teilnehmer dieses Ferienprogramms.

Englisch auf der Überholspur

Der Kurs in der zweiten Ferienwoche, 26. bis 30. Juli 2021, richtet sich an Schüler der Mittel- und Oberstufe. Es sollen anhand von tagesaktuellen kurzen Themen, z.B. Clips aus dem Netz, Nachrichten aus den gängigen Medien, coole Inhalte gemeinsam besprochen werden. Themenvorschläge sind willkommen. Dabei soll die Aussprache besonderes geübt werden und generell der Spaß an der Sprache immer im Vordergrund stehen. Kleine Rollenspiele und Exkursionen in die Fußgängerzone und in den Stadtpark werden das Programm auflockern. Fragen zur Grammatik können ebenfalls auf Wunsch besprochen werden. Der Kurs findet täglich von 14 bis 16.30 Uhr unter der Leitung von Dr. Ulrike Klein statt. Veranstaltungsort ist im ehemaligen Info-Center der Stadtwerke, Kaiserstr. 71.

Wenn Englisch Spaß macht

Der Kurs in der dritten Ferienwoche, 02. bis 06. August 2021, richtet sich an Kinder im Grundschulalter, unter anderem auch als Vorbereitung auf die weiterführende Schule. Spielerisch wird der Aussprache besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Es sollen einfache Wörter und Sätze geübt werden, wobei auch hier in erster Linie das Interesse an der fremden Sprache geweckt werden soll. Kleine Rollenspiele und Exkursionen in die Fußgängerzone und in den Stadtpark werden das Programm auflockern. Der Kurs findet täglich von 10.30 bis 13 Uhr unter der Leitung von Dr. Ulrike Klein statt. Veranstaltungsort ist im ehemaligen Info-Center der Stadtwerke, Kaiserstr. 71

Die französische Sommerwoche in St. Ingbert – Stressfrei, entspannt und mit jeder Menge Spaß Französischkenntnisse verbessern

Kursinhalt:

–         Die digitale Welt

Informatik: Wortschatz und Übungen

Die sozialen Netzwerke: Film TV5 Monde (2 bis 3 Minuten) mit Übungen

Senegal und die Corona-Epidemie: den Fake News auf der Spur, Film TV5 Monde (2 bis 3 Minuten) mit Übungen

–         Großes Quiz

Wortschatz, Grammatik und landeskundliche Inhalte spielerisch wiederholen

–         Umweltthema:

Urbane Farm oder Gemüse von oben: Film Karambolage (ARTE) Gemüse ernten auf Pariser Dächern; Fragen und Übungen

–         Reise

Paris und die Arrondissements: Film Karambolage (ARTE); Fragen und Übungen

–         Chansons (YouTube)

Joyce Jonathan ON, anschließend Übungen

Namika mit dem Rapper Black M „JE NE PARLE PAS FRANÇAIS“: Da sowohl auf Deutsch und auf Französisch gesungen wird, ist das Chanson ideal, um sowohl ins Französische als auch ins Deutsche zu übersetzenSurrealistisches Gedicht von Jacques Prévert: DEJEUNER DU MATIN, gesungen von Marlene Dietrich, anschließend Übungen

–         Spiele

Dieser abwechslungsreiche Kurs findet von Montag, 26. Juli, bis Freitag, 30. Juli 2021 unter der Leitung von Rose-Marie Tonnelier statt. Die Teilnehmer treffen sich täglich von 10 bis 13 Uhr im ehemaligen Info-Center der Stadtwerke, Kaiserstr. 71.

Der Kurs richtet sich an Kinder jeden Alters und setzt keine Vorkenntnisse voraus. Veranstaltungsort ist im ehemaligen Info-Center der Stadtwerke, Kaiserstr. 71.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-720, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

 

Vorheriger ArtikelOnline-Veranstaltung für Patientinnen, Angehörige und Interessierten zum Thema Brust- und Genitalkrebs
Nächster ArtikelHohes Telefonaufkommen im Bürgerbüro – Blieskasteler Stadtverwaltung reagiert auf Hinweise

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.