Symbolbild

Zwischen dem 18.09.2020 und dem 19.09.2020 wurden im Waldgebiet zwischen Jägersburg und Waldmohr (hinter dem sog. Alten Bahnhof in Waldmohr, Laufrichtung Spickelweiher), eine Vielzahl von Fässern und Kanistern mit bislang unbekanntem chemischem Inhalt auf einer Wiese abgeladen. In einigen der Behältnisse befand sich mutmaßlich Altöl.

Der Inhalt mancher Fässer lief aus und versickerte im Boden. Aufgrund der zunächst unbekannten austretenden Gefahrstoffe musste der dortige Spazierweg durch Einsatzkräfte der Feuerwehr kurzfristig für Passanten gesperrt werden, um eine Sicherheitszone um den Einsatzort einzurichten. Nach Prüfung durch das Landesamt für Umwelt und Arbeitsschutz kam es aufgrund des engagierten Einsatzes der Feuerwehrkräfte lediglich zu oberflächlichen Verunreinigungen, welche beseitigt werden konnten.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (Tel: 06841-1060) in Verbindung zu setzen.

1 KOMMENTAR

  1. Bei mir Vorort gab es ebenfalls einen ähnlich gelagerten Fall. Die Täter findet man nur sehr sehr selten. Ich nehme an solche Taten werden verübt wenn der Hauptteil der Bevölkerung im Bett liegt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.