Nachrichten Homburg - Homburg Nachrichten
Nachrichten aus Homburg

Den Ideen der Jugend eine Plattform geben. Das ist das Ziel der Veranstaltung „JAH! Jugend aktiv für Homburg!“ am 19. November 2015. Dort können Jugendliche aus und um Homburg Projektideen einbringen, die sich gegen Rechtsextremismus und Rassismus einsetzen oder für ein vielfältiges Homburg stark machen.

Über die Umsetzung der Projektideen können die Jugendlichen noch während der Veranstaltung abstimmen. Die Ideen sollen auf einem Steckbrief festgehalten und zur Veranstaltung mitgebracht werden. Für die Umsetzung der Ideen stehen insgesamt 5.000 Euro zur Verfügung. Die Mittel sind Teil der „Partnerschaft für Demokratie“ der Stadt Homburg, die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert wird.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 19. November 2015, von 18 bis 20 Uhr in der Jugendherberge Homburg, Am Mühlgraben 30 in 66424 Homburg statt.

„Macht mit! Gestaltet eure Stadt und zeigt, dass ihr gegen Rassismus und für eine demokratische und vielfältige Gesellschaft seid!“ lautet der Aufruf der Veranstalter. Weitere Informationen gibt es unter www.josh.homburg.de oder im Adolf-Bender-Zentrum unter Tel.: 06851 / 808279-3 oder michael.gross@adolf-bender.de.

 

Vorheriger ArtikelÜbung der Bundeswehr: Einschränkungen im Stadtgebiet von Homburg möglich
Nächster ArtikelHomburger Lesezeit: VLV mit Dr. Thomas Holtmann

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.