Foto: Friedel Simon
Anzeige

Genießen auch Vierbeiner die Weihnachtszeit? Schwer zu sagen. Im jeden Fall waren an diesem Sonntag viele Herrchen und Frauchen mit ihren Schützlingen am Ria-Nickel-Tierheim in Homburg zu Besuch, um den dort traditionell stattfindenden Weihnachtsmarkt zu besuchen. Für Tier und Mensch war dort einiges geboten.

Foto: Friedel Simon

Dass Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern auf einen Weihnachtsmarkt gehen, mag durchaus vorkommen. Doch es dürfte nur wenige solcher Märkte geben, die auch für Tiere etwas im petto haben. Ein solcher findet alljährlich im Homburger Ria-Nickel-Tierheim statt. Dort war auch in diesem Jahr viel los, Hundebesitzer mit ihren Schützlingen waren genauso zu Gast wie Eltern mit ihren Kindern.

Foto: Friedel Simon

Zu entdecken gab es viel, unter anderem auf dem Flohmarkt, der lange nicht nur Tierisches zu bieten hatte. Dort gab es beispielsweise auch Bücher, Spielzeug oder Kuscheltiere zu kaufen. Wobei es natürlich auch verschmuste Kater geben soll, der mit einem Teddy-Bären durchaus etwas anzufangen wissen. Darüber hinaus wurde am Homburger Tierheim natürlich auch jeglicher Tierbedarf angeboten. Wer schließlich noch ein Erinnerungsfoto mit seinem Vierbeiner machen wollte, für den wurde vor Ort ein spezielles Hunde-Fotoshooting geboten.

Foto: Friedel Simon
Foto: Friedel Simon

Auch kulinarisch kamen die Besucher voll auf ihre Kosten. So gab es unter anderem Kuchen, Lyoner-Pfanne oder Bratwürsten zu essen – gut möglich, dass auch der ein oder andere Hund von diesen Köstlichkeiten etwas abbekam. Wie bei jedem Weihnachtsmarkt gab es natürlich auch am Tierheim leckeren Glühwein und selbstgebackene Plätzchen. Das Tüpfelchen auf dem „i“ war dann schließlich der Besuch des Nikolaus, der die Kinder reich bescherte. Der Weihnachtsmarkt war somit einmal mehr für alle Teilnehmer ein groér Erfolg. Nicht zuletzt für die Bewohner des Tierheims selbst, denen der komplette Erlös zugute kommt.

Anzeige
Vorheriger ArtikelHomburger Herzseminar im Forum sorgte für großes Interesse
Nächster ArtikelHomburger Sperrmüllabfuhr macht Pause – Neue Termine können ab Januar beantragt werden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.