Archivbild - Jede Menge Spaß gab es auch auf der HOMBURG1 Bühne beim Familien- und Kinderfest - Bild: Stephan Bonaventura

Nach zweijähriger Pause kehrt das mittlerweile 22. Familien- und Kinderfest wieder zurück in den Homburger Satdtpark. Alle Vereine und gemeinnützigen Institutionen sind daher ab sofort aufgerufen, das Fest gemeinsam zu gestalten.

Möglich sind Beiträge in Form von kostenlosen Mitmachangeboten für die Besucherinnen und Besucher in den Bereichen Sport, Kreatives, Aktion, sowie Natur und Umwelt. Außerdem besteht die Möglichkeit von Darbietungen auf einer der beiden Bühnen. In Kombination mit einem kostenlosen Mitmachangebot bzw. einem Bühnenauftritt können die Beteiligten auch gastronomische Angebote unterbreiten und so ihre Vereinskasse aufbessern.

Vereinen, bzw. Organisationen wird mit dem Fest wieder eine große Plattform geboten, sich und ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und dadurch Interesse zu wecken oder auch neue Mitglieder zu gewinnen.

Archivbild: Stephan Bonaventura

Natürlich steht auch schon der geplante Termin. Am Samstag, 3. September soll die große Sause von 11:00 – 18:00 Uhr steigen.

Da die Stadt Homburg als „Fairtrade-Stadt“ zertifiziert ist, möchte das Familien- und Kinderfest, welches vom Kinder- und Jugendbüro der Stadtverwaltung Homburg gemeinsam mit der städtischen Frauenbeauftragten veranstaltet wird, hierzu einen Beitrag leisten. Alle Standbetreiber sind aufgerufen, fair gehandelten Kaffee an der Veranstaltung auszuschenken. Gerne kann das Angebot an fair gehandelten Produkten auch erweitert werden, z. B. auf Tee, Kakao und weitere Lebensmittel.

Bild: Stephan Bonaventura

Wichtig ist jedenfalls, dass das Fest maßgeblich von Vereinen und Institutionen gestaltet wird. Gewerbliche Anbieter werden nicht zugelassen.

Homburg ist vom 1. bis 4. September 2022 Veranstaltungsort für den Deutschen Jugendfeuerwehr-Tag. Im Rahmen des Familien- und Kinderfestes wird es themenbezogen zur Feuerwehr eine gesonderte Aktions-Meile mit tollen Aktionen und Angeboten von Jugendfeuerwehren und Hilfsorganisationen aus ganz Deutschland geben. Die Veranstaltung erhält außerdem prominenten Besuch: Feuerwehr-Mann Sam wird ganztägig auf der Veranstaltung unterwegs sein. Dabei wird es auch Gelegenheiten geben, sich mit ihm fotografieren zu lassen.

Der Anmeldeschluss für teilnehmende Vereine/Organisationen ist der 29. April 2022.

Für die Anforderung der Anmeldeformulare und weitere Infos oder Nachfragen sind die städtische Frauenbeauftragte Anke Michalsky unter Tel.: 06841/101-143 (anke.michalsky@homburg.de) oder Barbara Emser vom Kinder- und Jugendbüro unter Tel.: 06841/101-139 (barbara.emser@homburg.de) erreichbar.

 

Vorheriger ArtikelGesetzliche Neuregelungen im Februar 2022: Änderung für Corona-Genesene
Nächster ArtikelCorona-Bonus: noch bis 31. März steuerfrei

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.