Am Morgen des 13. April 2021, gegen 05.50 Uhr, ereignete sich ein versuchter Handtaschenraub zum Nachteil einer 52-jährigen Frau in der Gerberstraße in Homburg, unmittelbar vor dem dortigen Seniorenheim.

Ein 29-jähriger Mann näherte sich hinterrücks seinem Opfer und versuchte dieser, ihre über der Schulter getragene Handtasche zu entreißen. Nachdem dies misslang, schlug der Beschuldigte nach der Geschädigten, verletzte diese jedoch glücklicherweise nicht. Anschließend flüchtete der 29-jährige gebürtige Homburger zu Fuß in Richtung Talstraße, wo er schließlich vor einer Bäckerei durch Polizeikräfte angetroffen und vorläufig festgenommen werden konnte.

Bei der Durchsuchung des Beschuldigten konnte außerdem ein Griptütchen mit einer betäubungsmittelverdächtigen Substanz aufgefunden und sichergestellt werden. Zeugen des Raubs werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg, Tel. 068411060, in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelVölklingen | Radfahrer fährt Polizeibeamtin um
Nächster ArtikelVölklingen | Fensterscheiben an Kirche eingeworfen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.