Anzeige

Am Sonntag, den 27. März, ereignete sich gegen 18.10 Uhr auf der A6, Fahrtrichtung Saarbrücken, im Baustellenbereich auf Höhe der Anschlussstelle Homburg ein Verkehrsunfall. Eine schwarze Mercedes-Limousine mit Saarbrücker Kennzeichen befuhr die linke von zwei Fahrspuren und geriet aus bisher ungeklärten Gründen zum Teil auf die rechte Fahrspur.

Der Fahrer eines schwarzen 5er BMW, welcher sich zu diesem Zeitpunkt auf der rechten Fahrspur befand, musste ausweichen und kollidierte mit einer Betonleitwand am rechten Fahrbahnrand. An dem BMW entstand Sachschaden. Zu einer Kollision beider Fahrzeuge war es nicht gekommen. Der Verursacher flüchtete im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelBlieskastel | Autofahrer fällt durch gefährliche Fahrweise auf
Nächster ArtikelBexbach | Versuchter Einbruchsdiebstahl in Corona-Testzentrum auf dem Aloys-Nesseler-Platz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.