Foto: Günther Klahm

Am Dienstag, 7. November 2017, ist Günther Klahm mit seinem Werk „Geboren 1952“ zu Gast im Bistro 1680. Er wird im Rahmen der Homburger Lesezeit über die 50er- bis 70er-Jahre berichten.

Dabei spielt Klahm (Gitarre, Gesang) mit seiner  Gruppe „Les cousins“ – gemeinsam mit seinen Cousins Harald (Keyboard, Gesang) und Dieter Klahm (Gitarre, Gesang) – auch Musik aus dieser Zeit.  Den französischen Namen haben sie sich zum Auftritt beim 50jährigen Bestehen der deutsch-französischen Freundschaft 2013 zugelegt.

Günther Klahm wurde 1952 in Niederwürzbach geboren. Er hat Biologie, Geografie, Politische Wissenschaft und Erziehungswissenschaften studiert und war bis vor einem Jahr Rektor einer Grundschule. Als Schüler und auch Lehrer war er jahrelang auch an Homburger Schulen „tätig“.

Bisher sind von ihm zahlreiche Veröffentlichungen zur Umwelt, Jagd, Regionalgeschichte, Pädagogik sowie mehrere belletristische Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.