Start Kultur&Gesellschaft Homburg | Ministerpräsident Tobias Hans zeichnet Projektarbeit von Schülern des BBZ Homburg...

    Homburg | Ministerpräsident Tobias Hans zeichnet Projektarbeit von Schülern des BBZ Homburg aus

    Die Preisträger (Josef Hirsch, Chantal Röhm und Lena Singer) sowie ihr Lehrer Jan Hemmer mit Ministerpräsident Tobias Hans Foto: Claus Kuhn

    Für ihr Videoprojekt zum Thema „Einsamkeit im Alter“ zeichnete Ministerpräsident Tobias Hans Chantal Röhm, Lena Singer und Josef Hirsch – alle drei Schüler am BBZ Homburg – aus. Die Auszeichnung mit der Förderplakette des Ministerpräsidenten erfolgte vor kurzem in der Staatskanzlei im Rahmen des Empfangs der 21. Projektsieger der 13. Runde der Initiative „Saarland zum Selbermachen“.

    In seiner Laudatio legte Hans dar, dass die drei Schüler in ihrer Videoreportage „Einsamkeit im Alter“ die Lebenswirklichkeit älterer Menschen im Saarland genau analysiert und mit hohem Problembewusstsein dargestellt hätten. Ihnen sei so gelungen, Aufmerksamkeit für die Situation der Betroffenen zu erzeugen. 

    Man habe die Reportage als einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung eines lebenswerten Umfeldes für ältere Mitmenschen bewertet und sie mit der Förderplakette des Ministerpräsidenten ausgezeichnet. „Ihr habt mit eurem Projekt eine tolle Leistung vollbracht und eine hohe Sensibilität für gesellschaftspolitische Fragen bewiesen. Das verdient Dank und Anerkennung“, erklärte Hans abschließend.

    Die drei Schüler als auch Jan Hemmer, ihr betreuender Lehrer, freuten sich über das Lob des Ministerpräsidenten und dessen Anerkennung für ihre Arbeit. „Ich bin sehr froh“, sagte Hemmer, „dass dieses arbeitsintensive und sozialsensible Projekt meiner Schüler nicht im schulischen Mikrokosmos verbleibt, sondern eine Würdigung auf Landesebene erfahren hat.“

    „Über diesen Erfolg der Schüler freue ich mich sehr. Ich bin stolz auf sie und gratuliere ihnen und ihrem Lehrer ganz herzlich“, erklärte Hans-Jörg Opp, Schulleiter des BBZ Homburg. Die Auszeichnung beweise deutlich, so Opp weiter, welche Leistungen möglich seien, wenn sich Schüler motiviert und zielgerichtet auf die Möglichkeiten einlassen, die ihnen die Schule biete. Es mache einfach Freude, die Entwicklung einer solchen Projektarbeit zu beobachten.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Bitte kommentieren sie.
    Bitte geben sie ihren Namen ein.