Am Freitag, den 12.03.21, um 09:30 Uhr ereignete sich in der Talstraße, Höhe Christian-Weber-Platz, in Homburg ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer Fußgängerin. Der Fahrradfahrer fuhr mit dem E-Bike auf dem gekennzeichneten Fahrradweg der Talstraße in Richtung Karlsbergstraße, als in Höhe des Christian-Weber-Platzes eine weibliche, ca. 50 Jahre alte Fußgängerin den Fahrradweg überquerte, ohne den von links kommenden Fahrradfahrer durchfahren zu lassen.

Der Fahrradfahrer musste eine Vollbremsung durchführen, um eine Kollision zu vermeiden. Hierbei stürzte der Mann zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Die Fußgängerin entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Gegen die Fußgängerin wurde ein Strafverfahren wegen Verdachts der Verkehrsunfallflucht sowie der unterlassenen Hilfeleistung eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg in Verbindung zu setzen (06841-1060).

Vorheriger ArtikelSt. Ingbert | Einsatz für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei bei vermeintlichem Brandgeschehen
Nächster ArtikelSaarbrücken | Drei Versammlungslagen und hohes Personenaufkommen am ersten „verkaufsoffenen“ Samstag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.