Türen auf die Maus kommt vorbei. Naja, zugegeben, die Maus war in diesem Jahr in Berlin zu Gast, nachdem Sie letztes Jahr in Homburg gastierte.Traurig waren die Kinder und Jugendliche dennoch nicht, denn zusammen mit Freunden aus Speyer (Ehrengarde) konnte gemeinsam pünktlich um 10:00 Uhr die Türen öffnen und schon stürmten die ersten Kinder mit Ihren Eltern in die Halle und schauten neugierig auf die gepolsterten Spielgeräten und den Juggs die am Spielfeldrand rum lagen.

Große Augen bei den Kindern was hier wohl in den nächsten Stunden gespielt wird und wie das Spiel heißt. Jugger? Jugger ist eine Trendsportart, die die Eigenschaften von verschiedenen Mannschaftssportarten mit den Elementen unterschiedlicher Individualsportarten, wie Fechten und Ringen, miteinander vereint.

Bild: 1. Juggersportclub Saar-Pfalz e. V.

Als Jugger bezeichnet man sowohl das Spiel als auch die Spieler. Bei dem Spiel geht es darum, den Spielball (Jugg) in das gegnerische Tor (Mal) zu platzieren, um einen Punkt für das eigene Team zu erzielen. In jeder Mannschaft kann nur ein Spieler mit dem Spielball einen Punkt erzielen. Die anderen Spieler gehen mit gepolsterten Spielgeräten (Pompfen) gegeneinander vor, um die gegnerische Mannschaft am Punkten zu hindern. Alle Pompfen sind gepolstert, so dass hiervon keine Gefahr ausgehen kann und das Verletzungsrisiko minimiert wird. Eine Besonderheit des Juggersports liegt darin, dass es keine nach Geschlechtern getrennten Mannschaften gibt.

Manche Eltern haben zum ersten Mal hiervon etwas gehört und nutzen die Gelegenheit sich näher zu informieren. Lehrer und Lehrerinnen der Grundschule am Langenäcker kannten die Sportart schon, denn an der Schule war der 1. Juggersportclub Saar-Pfalz e. V. knapp 4 Wochen vorher schon und stellte beim Motto „Gemeinsam im Verein aktiv“ die Sportart Jugger und den Verein vor.

Der 1. Juggersportclub Saar-Pfalz e. V. wurde im Jahre 2013 gegründet und hat momentan 39 Mitglieder. Der Verein fördert die Ausübung des Juggersports. „Wir waren in diesem Jahr etwas aufgeregter, da wir keine starren Zeiten bei der Anmeldung vorgegeben haben, sondern quasi eine offene Anmeldung ohne feste Uhrzeit ausgerufen hatten. So wussten wir den Tag über nicht, wieviel letztendlich kommen werden. Am Ende war das Sportzentrum gut gefüllt und wir spielten auf zwei Feldern Jugger.“, sagt der „1. Vorsitzender Torsten Groß:“ „Auch die zwei LehrerInnen der Grundschule Langenäcker waren so begeistert, dass hier eine weitere Kooperation geplant ist.“

Bild: 1. Juggersportclub Saar-Pfalz e. V.

Die Resonanz auf die Aktion „Türen auf!“ der „Sendung mit der Maus“ (WDR) wächst von Jahr zu Jahr. 2019 öffnen am 3. Oktober bundesweit rund 800 Betriebe, Institutionen, Forschungslabore und Vereine ihre Türen, die sonst für Kinder und Familien verschlossen sind. Für alle Veranstaltungen gilt: Eintritt frei! Am Türöffner-Tag selbst wurde in den sozialen Netzwerken (Facebook: @DieMaus, Instagram: diemaus, #türenauf) vom Tag berichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.