Fotos: Uwe Gebauer

Aktuelle Baumkontrollen der städtischen Abteilung für Umwelt und Grünflächen in der Richard-Wagner-Straße haben ergeben, dass in der Homburger Innenstadt erneut der Ausfall von sechs Robinien mit Besatz des Hallimasch zu beklagen sind.

Daher müssen die Bäume mit Baumnummern 4388, 4393, 4433, 4435, 4436, 4439, die teilweise bereits abgestorben oder abgängig sind und allesamt intensive Rindenschäden mit den entsprechenden Faulstellen aufweisen, gefällt werden. Die Fällarbeiten sind von der Abteilung für Umwelt und Grünflächen aus Sicherheitsgründen bereits angeordnet worden, da die Bäume nicht mehr standsicher sind und auch eine Rettung nicht mehr möglich ist.

Die Baumfällarbeiten werden von einer Fachfirma durchgeführt und sind für morgen, Samstag, 10. Juli 2021, vorgesehen. Für die entnommenen Bäume ist eine Nachpflanzung an den bisherigen Standorten im Frühjahr 2022 vorgesehen.

 

Vorheriger ArtikelNeues Forschungsprojekt des UKS Homburg und der Deutschen Krebshilfe
Nächster ArtikelZur Versorgungsicherung von Krebs- und Dialysepatienten benötigt: Gesundheitsministerin Bachmann ruft zum Blutspenden auf

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.