Die Kreisvolkshochschule des Saar-Pfalz-Kreises bietet in Kooperation mit dem Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes und dem Verband der Volkshochschulen des Saarlandes am Dienstag, dem 22. Juni, um 17.30 Uhr einen interaktiven Vortrag zum Thema Gewässerschutz im Saarland an.

Schon ein Viertel der saarländischen Gewässer sind ökologisch in einem guten bis sehr guten Zustand. Ziel ist aber, dass die Qualität aller Gewässer besser wird. Jede und jeder kann selbst einen großen Teil dazu beitragen, die heimischen Gewässer zu schützen. Und das ist sogar ganz einfach. Zum Beispiel, indem man den Wasserhahn schließt, wenn dieser nicht gebraucht wird.

Umweltminister Reinhold Jost erklärt, was das Saarland für den Gewässerschutz tut und wie jeder Einzelne im Kleinen dabei helfen kann, die Gewässer Schritt für Schritt weiter zu verbessern. Alle sind eingeladen, sich zu informieren und mitzudiskutieren.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es unter Tel. (06842) 9243-10 und (06842) 946391, unter www.kvhs-saarpfalz.de sowie unter spk.vhsen.de. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung einen Zugangslink zum Vortrag.

Vorheriger ArtikelTrotz Geschäftsboom – Niedriglöhne in der Floristik auch im Saarpfalzkreis
Nächster ArtikelTelefonische Bürgersprechstunde mit dem Bundestagsabgeordneten Markus Uhl

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.