Nachrichten Homburg - Homburg Nachrichten
Nachrichten aus Homburg
Anzeige
Anzeige

Am vergangenen Wochenende wurde ein städtisches Sommerblumenbeet am Rondell vor dem Homburger Hof durch Vandalismus stark beschädigt. Etwa 30 frisch gesetzte Pflanzen wurden herausgerissen und zerstört. Darunter waren Indisches Blumenrohr, Begonien und Petunien. Der Schaden beläuft sich auf mehr als 300 Euro, teilt die Grünflächenabteilung der Stadt mit.

Die Stadt bittet die Bevölkerung, die Hinweise zur Zerstörung des Beets machen können, um ihre Hilfe bei der Suche nach dem oder den möglichen Übeltätern.

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelBexbach | Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung in einem Einkaufsmarkt
Nächster ArtikelSeniorenbeirat spricht über aktuelle Themen – Gremium tagt am 14. Juni 2016 im Rathaus

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.