Symbolbild

Am Sonntag, dem 20. Februar kam es gegen 16.30 Uhr bei einem Freundschaftsspiel zwischen den Vereinen SF Obersalbach und DJK Bildstock auf dem Fußballplatz in Bildstock nach einem Foulspiel zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen mehreren Spielern. Auch nach Eintreffen etlicher Einsatzkräfte der Polizei beruhigte sich die aufgeheizte Gemütslage der Spieler nicht, sodass das Spiel nicht wieder angepfiffen werden konnte.

Die Spieler des SF Obersalbach wurden daraufhin vom Vorstand des DJK des Platzes verwiesen. Hierbei wurde der Verein von der Polizei unterstützt, da die Spieler der SF Obersalbach nur widerwillig und unter starkem verbalen Protest den Platz verließen. Es wurden mehrere Strafverfahren wegen wechselseitiger Körperverletzung eingeleitet. Mehrere Spieler erlitten leichte Verletzungen.

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | 20-Jährige stirbt nach Verkehrsunfall
Nächster ArtikelWarnstreiks bei der AOK/ITS-Care am 22. Februar: ver.di fordert deutlich verbessertes Angebot

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.