In der Nacht von Dienstag, 7. Juli, auf Mittwoch, 8. Juli 2020, wurde der Löschbezirk Homburg-Mitte zu einem Unterstützungseinsatz – einer Amtshilfe für die Polizei – alarmiert.

Um 23:28 Uhr löste die Integrierte Leitstelle Alarm aus. Die Polizei forderte die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera an, da eine Bewohnerin eines Seniorenheims seit rund drei Stunden vermisst wurde. Nach einer Lagebesprechung wurde entschieden, eine größere Personensuche durchzuführen. So mussten weitere Kräfte des Löschbezirks ausrücken. Mehrere Trupps, unterstützt durch Wärmebildkameras, suchten das Gebiet um das Seniorenheim ab. Ebenso kam eine Drohne vom Fernmeldezug des Saarpfalz-Kreises zum Einsatz.

Um kurz nach 3:00 Uhr wurde die vermisste Person in einem Wohngebiet von der Feuerwehr aufgefunden und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Auch schon am Dienstagmittag, 7. Juli, kurz nach 14:00 Uhr, musste die Feuerwehr tätig werden. Ihr wurde eine unklare Rauchentwicklung mit Feuerschein in Schwarzenbach gemeldet. Die ersteintreffende Einheit konnte feststellen, dass ein Anwohner Abfälle verbrannte. Dieser löschte das Feuer mit eigenen Mitteln ab, sodass keine Maßnahmen seitens der Feuerwehr erforderlich waren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.