Symbolbild

In den saarländischen Pflege- und Altenheime ist mit dem heutigen Tag, erstmals seit Mitte Oktober, weder ein Bewohner noch ein Mitarbeiter aktiv infiziert.

Dazu die saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann: „Das sind sehr gute Nachrichten. Diese Entwicklung zeigt, dass sich die Kombination aus einem breiten Testangebot sowie der vorrangigen Impfungen in den Pflege- und Altenheimen bewährt hat. Für uns war und ist es immer das Wichtigste, die besonders schützenswerten Gruppen in der Gesellschaft zu schützen. Wir sind noch nicht am Ende der Pandemie, daher setzen wir diesen Weg konsequent fort.“

Vorheriger ArtikelGewitterfront mit Starkregen sorgt für ca. 70 Einsätze der Feuerwehr St. Ingbert
Nächster ArtikelWirtschaftsförderung Saarpfalz und KWT – Gemeinsam für Gründung und Innovation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.