Nachrichten Homburg - Homburg Nachrichten
Nachrichten aus Homburg

Im Rahmen der Erstellung des ersten saarländischen Familienreports wird derzeit eine schriftliche Befragung über die Lebenswelt von Familien und Seniorinnen und Senioren im Saarland durchgeführt, die einen Überblick über die aktuelle Lebenssituation von Familien im Saarland geben soll. Mit Unterstützung des Meldeportals eGo-Saar wurde aus zehn saarländischen Kommunen eine repräsentative Stichprobe von circa 5.000 Personen gezogen. Die Fragebögen zur Familienfreundlichkeit im Saarland wurden in den letzten Tagen verschickt.

„Diejenigen Personen, die zufällig ausgewählt wurden, erhalten die Chance, sich zu Ihrer Situation, Ihren Erfahrungen, Ihren Sorgen und Wünschen zu äußern,“ so Familienministerin Monika Bachmann. „Wir wollen das Saarland für Familien, Seniorinnen und Senioren noch attraktiver machen, deshalb sind die Anregungen aus der Mitte der Saarländerinnen und Saarländer so wichtig.“ Sie appelliert an die Saarländerinnen und Saarländer: „Bitte nehmen Sie sich die Zeit und füllen Sie den Fragebogen zur Familienfreundlichkeit im Saarland aus, wenn Sie einen solchen in Ihrem Briefkasten finden.“

Im Mittelpunkt stehen insbesondere Fragen zur Familienfreundlichkeit in der Region sowie zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Freizeit. Die Befragung richtet sich an Familien mit (Enkel-)Kindern, aber auch an Familien mit zu pflegenden Angehörigen und Personen, die zunehmend selbst Unterstützung benötigen.

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig, aus einer Nichtteilnahme entstehen keine Nachteile. Gemäß Datenschutzgesetz werden die Daten nicht personenbezogen gespeichert und die Auswertung erfolgt anonymisiert. Dritten werden die Daten nicht zugänglich gemacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.