homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND
Anzeige

Opfer eines bewaffneten Raubüberfalles wurde am gestrigen Morgen, den 17.06.2016, gegen 09:00 Uhr, die Pächterin eines Anglerheims in der Konrad-Adenauer-Allee in Dillingen.

Die Geschädigte wollte gerade mit ihrem Fahrzeug die Zuwegung zum Vereinsgelände befahren, als sie dort wegen eines quer parkenden Pkw anhalten und warten musste. In dem Fahrzeug befand sich ein Fahrer, ein weiterer Mann stand in der Nähe an einem Gebüsch. Plötzlich näherte sich ein bislang unbemerkter dritter Täter dem ahnungslosen Opfer von der Seite und bedrohte diese mit einer Schusswaffe. Nun kam auch der zweite Täter auf die Pächterin zu und drohte ebenfalls mit einer Waffe, während der Fahrer im Fahrzeug verblieb.

Anzeige

Die Angreifer raubten nun die Handtasche der Geschädigten, in der sich ein höherer Bargeldbetrag und persönliche Papiere befanden. Im Anschluss flüchteten die Täter in Richtung Wallerfangen. Bei dem benutzten Fluchtfahrzeug handelte es sich vermutlich um einen Ford Focus, Farbe silbergrau, mit französischen Kennzeichen.

Eine genauere Personenbeschreibung der Räuber liegt derzeit noch nicht vor. Die Pächterin blieb bei der Tat glücklicherweise unverletzt.

Anzeige

Der Kriminaldienst der Polizeiinspektion Saarlouis hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis, Tel. 06831/901-0, in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelSaarbrücken | Nach Deutschland-Spiel: Gefährliche Körperverletzung in der Innenstadt
Nächster ArtikelSt.Ingbert | Scheibe eingeschlagen – Navi geklaut

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.