Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die Paul-Weber-Schule (BBZ Homburg) bietet einen “virtuellen Tag der offenen Tür” an, um über Schul- und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren.

„Einen Tag der offenen Tür´ im herkömmlichen Sinne wird diese Informationsveranstaltung auch in diesem Jahr wegen Corona wieder nicht sein“, erklärt Schulleiter Hans-Jörg Opp. Die Veranstaltung, so Opp weiter, sei wieder als ein rein virtuelles Ereignis geplant. Zu den an der Paul-Weber-Schule vorhandenen Schulformen habe man Präsentationen vorbereitet, die über die Internetseite der Schule (www.paul-weber-schule.de) abrufbar seien. Diese Präsentationen böten einen Einblick in das Angebots- und Leistungsspektrum der Schule.

Anzeige

Die Paul-Weber-Schule umfasst ein berufliches Oberstufengymnasium mit den berufsbezogenen Fachrichtungen „Gesundheit und Soziales“ und „Wirtschaft“ sowie eine Fachoberschule mit den Fachrichtungen „Technik“, „Gesundheit und Soziales“ und „Wirtschaft“ sowie „Wirtschaftsinformatik“. Des Weiteren gehören die Schulformen „Ausbildungsvorbereitung“ und Berufsfachschule dazu. Alle Schulabschlüsse – vom Hauptschulabschluss über die Mittlere Reife und die Fachhochschulreife bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife – lassen sich an der Paul-Weber-Schule erwerben. Mit mehr als 1.600 Schülern ist sie eine der größten Schulen im Saarland.

„Eine fundierte schulische und berufliche Ausbildung ist heutzutage wichtiger denn je. Die Paul-Weber-Schule bietet dazu viele Chancen. Meine Kollegen/innen und ich würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele junge Menschen dieses umfassende virtuelle Informations- und Beratungsangebot nutzen, um Hilfe für einen guten Weg in Ausbildung und Beruf und damit letztendlich in ihre Zukunft zu erhalten“, erklärte Opp abschließend.

Die Anmeldungstermine sowie -organisation für die jeweiligen Schulformen werden in den nächsten Tagen auf der Internetseite der Schule veröffentlicht. Die Anmeldungsunterlagen können von der Homepage heruntergeladen werden. Im Bereich der „Gymnasialen Oberstufe“ gibt es auch die Möglichkeit, Individualgespräche zu vereinbaren.

Anzeige

Termin: 31.01 bis zum 4. Februar 2022 

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelKinderkino vor Ort: Filmreise durch die Stadtteile von St. Ingbert mit “Jim Knopf und die wilde 13”
Nächster ArtikelGroße Kinder- und Jugendbücherspende vom Biosphärenverein Bliesgau

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.