Es blüht vor der Filiale der Kreissparkasse in Einöd - Bilder: Andrea Ingrao

Das vergangene Jahr hat bereits bei der Kreissparkasse Saarpfalz unter dem Motto „Bienen und Bienenschutz“ gestanden. Unter anderem wurden z.B. zwei Blühpatenschaften (Einöd und Blieskastel-Alschbach) in Zusammenarbeit mit der Initiative „Das Saarland blüht auf“ für 2 Jahre übernommen.

So konnten im Saarpfalz-Kreis durch die finanzielle Unterstützung der Kreissparkasse Saarpfalz 2000 m² in pollen-und nektarreiche Lebensräume für Hummeln, Bienen und Schmetterlinge verwandelt werden. Der Schutz der fleißigen Insekten ist nach wie vor wichtig. Genau aus diesem Grund hat die Kreissparkasse Saarpfalz einer Neugestaltung der Schotterfläche vor ihrer Geschäftsstelle in Einöd zugestimmt.

Was vor Jahren noch als eine moderne und pflegeleichte Gartengestaltung galt, ist heute alles andere als gerne gesehen, denn die Schotterflächen bieten weder Tieren noch Pflanzen einen geeigneten Lebensraum. So wurde in einem Pilotprojekt die Fläche um die Geschäftsstelle Einöd von Vertretern des NABU Saar und einer ortsansässigen Interessengemeinschaft unter der Leitung von Dipl. Soziologe Rolf Omlor, Mitglied des Ortsrates Einöd, Bündnis 90 / die Grünen, zur insektenfreundlichen Oase umgestaltet.

In einer kleinen Feierstunde Anfang Juni wurde diese neugestaltete Fläche offiziell eingeweiht. Sparkassendirektor Stefan Gessner bedankte sich bei den Initiatoren und den vielen fleißigen Helfern, ohne die diese Aktion nicht möglich gewesen wäre.

Bild: Andrea Ingrao

Diese neu gestaltete Fläche ist ein Beispiel für gute Zusammenarbeit und die regionale Verbundenheit der Kreissparkasse Saarpfalz, denn Arten-und Umweltschutz gelingt am besten gemeinsam! Alle tragen Verantwortung für eine intakte Umwelt. Mehr Blühflächen bedeuten mehr Lebensräume für Bienen&Co. Alle Besucher der Geschäftsstelle Einöd erhalten deshalb seit dem 1. Juni (solange der Vorrat reicht) ein Päckchen Blühsamen, um den heimischen Garten aufblühen zu lassen.

In den nächsten Wochen werden noch weitere Geschäftsstellen der Kreissparkasse Saarpfalz insektenfreundlicher gestaltet werden. Dazu werden die Grünflächen der Geschäftsstellen in Erbach und Jägersburg in farbenfrohe Blühwiesen umgestaltet werden. Das wird nicht nur die Insekten, sondern auch das menschliche Auge erfreuen.

Vorheriger ArtikelIst mein Haus für Solarenergie geeignet? Kostenloser Online-Vortrag
Nächster ArtikelGeburtstagspende für die Ukraine-Initiative – Kleinottweiler spendet 1270 Euro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.