Symbolbild

Nach einer festgestellten Corona-Neu-Infektion in der 8. Klasse an der Albertus-Magnus-Realschule in St. Ingbert wurden alle Kontaktpersonen – 50 Schülerinnen und Schüler aus zwei 8er-Klasser sowie sieben Lehrkräfte – getestet.

Die Ergebnisse liegen vor: Drei weitere Schülerinnen/Schüler haben sich mit dem Virus infiziert. Sie besuchen alle dieselbe Klasse wie die Indexperson.

Da sie sich als Kontaktpersonen bereits in Quarantäne befanden und in den Ferien keinen Kontakt mehr zu anderen Mitschülerinnen und Mitschülern hatten, muss in ihrem schulischen Umfeld nicht weiter ermittelt werden. Die Schulleitung und die Eltern sind informiert.

Kontakt: gesundheitsamt@saarpfalz-kreis.de

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.