v. l. n. r.: Bernhard Jakob, Personalleiter von Michelin, Anke Michalsky, Beigeordnete Christine Becker und Barbara Emser - Bild: Jürgen Kruthoff

Dank der Unterstützung durch die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA konnte die Stadtverwaltung Homburg eine Buswerbung für das große Familien- und Kinderfest, das an diesem Sonntag im Homburger Stadtpark gefeiert wird, in Auftrag geben.

Auf dem Bus, der vor allem im östlichen Teil des Saarlands eingesetzt wird, befindet sich gut sichtbar auf dem Heck ein großer Hinweis auf das Fest sowie auf die Aktionsmeile zum Deutschen Jugendfeuerwehrtag und dessen Maskottchen „Feuerwehrmann Sam“. Der Deutsche Jugendfeuerwehrtag wird von Donnerstag bis Sonntag ebenfalls in Homburg begangenen und am Samstag in das Familien- und Kinderfest integriert.

Heute Vormittag trafen sich die Beigeordnete Christine Becker, die beiden Organisatorinnen des Familien- und Kinderfestes, Anke Michalsky und Barbara Emser, mit Bernhard Jakob, dem Personalleiter von Michelin, an der Bushaltestelle des UKS. Dort hielt der Bus mit der Werbung für einige Minuten, so dass sich die Verantwortlichen für das Fest und der Michelin-Personalleiter die Werbung in Ruhe anschauen konnten.

Michelin unterstützt wie in früheren Jahren nicht nur das Familien- und Kinderfest der Stadt Homburg, sondern macht auf dem Bus auch darauf aufmerksam, dass sie freie Stellen anbieten.

Christine Becker und auch Anke Michalsky und Barbara Emser bedanken sich herzlich bei Michelin für die Unterstützung und freuen sich auf den kommenden Samstag, wenn wieder das Fest für Jung und Alt mit vielen Vereinen und Partner und einem umfangreichen Programm im Stadtpark gefeiert wird.

„Das Kinder- und Familienfest in Homburg stellt eines der kulturellen Highlights der Region dar. Nach zweijähriger Zwangspause bedingt durch die Corona-Pandemie sind wir sehr froh darüber, das Fest als Partnerunternehmen der Stadt Homburg wieder im gewohnter Weise unterstützen zu dürfen. Die Teilnahme unserer Werkfeuerwehr an der Aktionsmeile zum deutschen Jugendfeuerwehrtag wird eine Besonderheit in diesem Jahr darstellen. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit den Besucherinnen und Besuchern und auf viele weitere aufregende Programmpunkte des Fests“, erklärte der Michelin-Personalleiter Bernhard Jakob.

Vorheriger ArtikelDramatisch gestiegene Preise setzen Pflegeeinrichtungen unter Druck – Verbände fordern schnelle Verhandlungen
Nächster ArtikelVHS-Vortrag mit Fragerunde: „Essen aus der Region: gut – sauber – fair?“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.