Symbolbild

Durch den Krieg in der Ukraine hat die Edition Schaumberg ein außerordentliches Buchprojekt zugunsten der Kinder in der Ukraine realisiert: „100 Texte für den Frieden“. Das Buch wurde von der Union Stiftung unterstützt.

Nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine und dem damit verbundenen Leid der Zivilbevölkerung haben sich Matthias Schäfer, Katja Bohlander-Sahner und Tom Störmer im März 2022 zusammengetan und ein außergewöhnliches Buchprojekt angeregt, dessen Erlös den Kindern aus der Ukraine zugutekommt.

Die drei Autoren haben Politiker, Künstler, Freunde, Nachbarn und Bekannte dazu aufgerufen, ihre Gedanken hinsichtlich des Krieges von der Seele zu schreiben. In kürzester Zeit entstanden dadurch 100 Texte, die in einem über 200 Seiten starken Buch zusammengefasst wurden: „100 Texte für den Frieden“

Unter der Moderation von Peter König findet am Donnerstag, den 08. September um 19.00 Uhr eine Lesung aus dem Werk im Haus der Union Stiftung statt. Das Programm beinhaltet fünf Lesestücke, die von Clara Brill, Mark Heydrich, Inge Neumann-Noell, Juma Kliebenstein und Boris Greff vorgetragen werden. Unter der Leitung von Susanne Thewes wird die Veranstaltung vom Frauenensemble musikalisch umrahmt.

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung, Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken statt. 
Es sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden. Zufahrt zum Parkplatz über Wiesenstraße, gegenüber VW Scherer.

Parallel wird die Veranstaltung auch online per Zoom ausgestrahlt:
 https://unionstiftung-de.zoom.us/j/81533416944; Webinar-ID: 815 3341 6944

Ein Stream wird auch auf der Homepage der Union Stiftung unter www.unionstiftung.de/live angeboten. Dort steht die Veranstaltung auch im Nachhinein als on-demand Angebot zur Verfügung.

Anmeldungen für die Veranstaltung am Donnerstag, 08. September, 19.00 Uhr, sind online unter www.unionstiftung.de/veranstaltungen oder per Telefon (0681/709450) möglich. Der Eintritt ist frei.

Vorheriger ArtikelNeue Zeiten bei Registrierung und Titelerteilung in der Aufnahmestelle Lebach
Nächster ArtikelNalbach | Angriffstat aufgeklärt – Täter konnte ermittelt werden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.