Am Donnerstag, dem 11. August, kollidierte um 18.12 Uhr in Blieskastel, Saargemünder Straße, in Höhe Busbahnhof, an dem dortigen Verkehrskreisel, eine PKW-Fahrerin mit einem Fahrradfahrer. Der Fahrradfahrer fuhr hierbei entgegengesetzt in den Kreisverkehr und kollidierte seitlich mit einem PKW, der von Webenheim kommend in Richtung Aßweiler fuhr.

Der Radfahrer kam zu Fall und verletzte sich schwer. Er wurde mit dem Krankenwagen in die Uni-Klinik Homburg verbracht. An den Pkw entstand nur leichter Sachschaden. Unfallzeugen werden gesucht mit der Bitte sich bei der Polizeiinspektion in Homburg zu melden, Tel. 06841 1060.

Vorheriger ArtikelBexbach | Radmuttern in der Richard-Wagner-Straße gelöst
Nächster ArtikelFeuershow bei der Vita Romana muss abgesagt werden

1 Kommentar

  1. Es ist schon lange überfällig für Fahrräder die Nummernschild Pflicht einzuführen. Für S-Pedelec und eScooter gibt es die ja bereits. Wobei ich es beim S-Pedelec grenzwertig finde die dürfen nur auf der Straße fahren, werden behandelt wie Mofas. Hier in diesem Fall konnte unfallbedingt der Radfahrer gestellt werden. In vielen Fällen ist dies anders.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.