Bild: Stadt Blieskastel

In der ersten Februarwoche stellte Stadtjugendpfleger Christoph Jacoby das neue Ferienprogramm des Kinder- und Jugendbüros vor. Es beinhaltet auch diesmal ein buntes und abwechslungsreiches Programm für alle Altersklassen und bringt die Kinder und Jugendlichen mehr als einmal mit spannenden und herausfordernden Aktionen in die freie Natur.

Los geht es am 29. März in den Osterferien mit „Caro’s Inline Academy“. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger (8-10 Uhr) als auch an Fortgeschrittene (10-12 Uhr). Am darauffolgenden Tag steht Geocaching für 7-12-Jährige in der freien Natur auf dem Programm. Diese moderne Form der Schatzsuche ist seit einigen Jahren sehr angesagt. Die Schatzjäger stöbern, ausgerüstet mit GPS-Empfängern (Global Positioning System) und hinterlegten Koordinaten „Schätze“, so genannte „Caches“ auf, die andere „Geocacher“ an ungewöhnlichen Orten versteckt haben. Am 5. April gibt es einen „Tag auf dem Eschenhof“ (Altersempfehlung 7-12 J.), am Folgetag eine Tagesfahrt ins Technikmuseum und IMAX-Kino in Speyer (Altersempfehlung 7-12 J.).

Die Sommerferien starten am 8. August abwechslungsreich mit einem sechstägigen Theater-Workshop und anschließender Aufführung des erarbeiteten Stückes in der Bliesgau-Festhalle (Altersempfehlung 7-14 J.). Vom 16. bis 18. August befinden sich mehrere Workshops und Ausflüge in Planung und vom 22. bis 24. August eine Dreitagesfahrt nach Frankfurt am Main mit diversen Besichtigungen. 115 Euro inklusive Halbpension und Eintrittspreisen fallen hierfür an (Altersempfehlung 12-15 Jahre).

In Kooperation mit den Städten Bexbach, Homburg, St.Ingbert und der Gemeinde Kirkel beginnen die Herbstferien mit einer Bildungsreise des Saarpfalz-Kreises nach Amsterdam. Das Angebot richtet sich an 16-21-Jährige und kostet 210 Euro pro Person, inklusive Fahrt, Halbpension, Unfall- und Gruppenhaftpflichtversicherung sowie Betreuung. Eine Stadionführung beim 1. FC Kaiserslautern erwartet die 7-13-Jährigen am 18. Oktober und am 19. die 7-12-Jährigen ein Tag auf dem Biolandhof Wack in Ommersheim. Am 20. Oktober geht es als Abschluss nach Saarbrücken in die Wissenswerkstatt.

Einige Veranstaltungen sind kostenfrei. Preise und nähere Informationen zu den einzelnen Programmpunkten gibt es beim Stadtjugendpfleger, das Gesamtprogramm kann außerdem unter www.blieskastel.de als pdf-Datei eingesehen werden. Anmeldungen sind seit dem 1. Februar möglich. Bezahlung und Anmeldung erfolgt im Kinder- und Jugendbüro Blieskastel.

Vorheriger ArtikelNächster Integrativer Stammtisch
Nächster ArtikelPolizei Saarland zieht nach Faschingstagen Bilanz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.