Symbolbild - Foto: Leo_65

Mit der Einleitung des Bauleitplanverfahrens für einen Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Oberwürzbach im Bereich vor dem Festplatz Hirschental ist diese seit einiger Zeit auf der Agenda stehende Baumaßnahme einen wichtigen Schritt vorangekommen.

„Die Standortsuche hat sich aufgrund der topografischen Gegebenheiten in Oberwürzbach als schwierig ergeben. Der jetzt festgelegte Standort hat sich als am ehesten realisierbar erwiesen. Der nächste Schritt ist jetzt die Aufstellung eines Bebauungsplanes und damit einhergehende umfangreiche Abstimmungen mit relevanten Stellen, insbesondere Landes- und Naturschutzbehörden,“ begrüßen Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer und Ortsvorsteherin Lydia Schaar diesen entscheidenden Schritt.

Der Stadtrat ist in seiner Sitzung am 14. Juli aufgefordert, den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes zu fassen sowie ein Fachbüro mit der Durchführung zu beauftragen. Das Verfahren ist umfangreich aber unabdingbar um im Ergebnis eine belastbare Grundlage für die weiteren Planungen zu schaffen.

Vorheriger ArtikelHomburg | Versuchter Diebstahl in der Einöder Straße
Nächster ArtikelBaustellen und Behinderungen in St. Ingbert

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.