Damjan Marceta- Foto: FC 08 Homburg

Die Kaderplanung für die kommende Spielzeit läuft weiter auf Hochtouren. Nachdem unter der Woche mit Patrick Dulleck und Niklas Knichel bereits zwei Spieler an den Verein gebunden wurden, hat heute auch Angreifer Damjan Marceta um ein Jahr verlängert.

Damjan Marceta wechselte zur Saison 2019/20 vom damaligen Regionalligaaufsteiger FC Gießen zum FC 08 Homburg. In mittlerweile 56 Pflichtspielen in der Regionalliga Südwest und im Sparkassen-Pokal Saar erzielte der Serbe 23 Treffer für die Grün-Weißen und bereitete vier weitere Tore vor. In der aktuellen Saison ist Marceta mit 9 Toren der treffsicherste Akteur in den Reihen des FC 08 Homburg.

Der 27-jährige gelernte Mittelstürmer hat heute sein auslaufendes Arbeitspapier bis Juni 2022 verlängert und wird den FCH auch in der kommenden Saison mit seinen Toren unterstützen. Chef-Trainer Timo Wenzel: „Damjan kam in den letzten Wochen nicht so sehr zum Zuge, aber wir wissen was wir an ihm haben. Er gibt in jedem Training und in den Spielen Vollgas und wir denken, dass er mit seiner Entwicklung noch nicht am Ende ist. Manchmal fehlt ihm ein wenig die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor und daran möchten wir gerne mit ihm in den nächsten Wochen und Monaten arbeiten.“

Damjan Marceta: „Ich freue mich, weiter für den FC 08 Homburg auflaufen zu können. Ich fühle mich hier sehr wohl, und möchte auch in Zukunft mit meinen Toren dazu beitragen, dass wir mit dem FCH viele Siege feiern können.“

 

 

Vorheriger ArtikelBlühwiese oder Bebauung? Stadtrat entscheidet für „Grüne Lunge“ in Reiskirchen
Nächster ArtikelNeues Praktikumsgebäude für Pharmazie an der Universität des Saarlandes eröffnet

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.