Symbolbild
Anzeige

Ab dem morgigen Mittwoch können Eltern von Schülern, die im laufenden Schuljahr 2021/22 die 4. Klassenstufe der Grundschule besuchen, diese zur Aufnahme in eine Gemeinschaftsschule oder ein Gymnasium im Saarland für das kommende Schuljahr 2022/23 anmelden. Der Anmeldezeitraum läuft bis einschließlich Dienstag, den 15. Februar. Anmeldungen sind täglich zwischen 9 und 12 Uhr (auch samstags) in den Geschäftsräumen der Schulen möglich.

 Aufgrund des notwendigen Informationsaustauschs und der Übermittlung des Originals des Halbjahreszeugnisses ist die Anmeldung vor Ort erforderlich. Hierbei sind die 3G-Regel (vollständig geimpft, genesen oder getestet), die aktuell geltenden Hygienevorschriften und die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) zu beachten. Eine vorherige Terminabsprache mit der weiterführenden Schule –  telefonisch oder online – ist zwingend notwendig.

Bei der Anmeldung sind vorzulegen:

  • das Original des Halbjahreszeugnisses mit Entwicklungsbericht der Grundschule
  • eine Kopie der Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch und
  • entweder
    • ein Impfausweis oder ein ärztliches Zeugnis (auch in Form einer Anlage zum Untersuchungsheft für Kinder), aus dem hervorgeht, dass ein vollständiger Impfschutz gegen Masern besteht, oder
    • ein ärztliches Zeugnis darüber, dass eine Immunität gegen Masern vorliegt, oder
    • eine ärztliche Bescheinigung, die bestätigt, dass eine medizinische Kontraindikation gegen eine Schutzimpfung gegen Masern vorliegt, so dass Ihr Kind nicht geimpft werden kann, oder
    • eine Bestätigung einer staatlichen Stelle (z.B. Gesundheitsamt) oder der Leitung einer anderen vom Gesetz betroffenen Einrichtung (z.B. andere Schule, Kita) darüber, dass ein entsprechender Nachweis bereits erbracht wurde.

Falls ein entsprechender Nachweis zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht vorgelegt wird, muss dieser bis spätestens Freitag, dem 2. September 2022 nachgereicht werden. Grundlage für die Entscheidung der Eltern, welche weiterführende Schule ihr Kind besucht, ist das verbindliche Beratungsgespräch mit den Lehrkräften der jeweiligen Grundschule.

Informationen zu der jeweiligen Schule, zum Beispiel zum Schulprofil, zur Sprachenfolge und zu Öffnungszeiten sind in der Broschüre „Welche Schule für mein Kind“ unter https://www.saarland.de/SharedDocs/Downloads/DE/mbk/Bildungsserver/Schulen_und_Bildungswege/dld_broschuere-welche-schule-fuer-mein-kind.html#download=1 sowie auf der Homepage der jeweiligen Schule zu finden. Die Informationen zu den Anmeldemodalitäten werden auch auf den Webseiten der Schulträger veröffentlicht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelFDP Saarpfalz will Gesundheitsamt entlasten
Nächster ArtikelFDP Saar: Mit 5-Punkte-Plan den Rückgang der Arbeitskräfte im Saarland verhindern

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.