Archivbild - Foto: Stephan Bonaventura

Im Rahmen des Projektes „Homburg lebt gesund!“ wird in diesem Monat wieder ein großer Aktionstag auf dem Christian-Weber-Platz durchgeführt, der allen Besuchern ein umfangreiches Programm sowie viele Angebote zum Informieren und Mitmachen bietet. Bereits in der Vergangenheit war die Veranstaltung immer gut frequentiert.

Vereine, Firmen, Geschäfte, Restaurants, Praxen, Apotheken, Schulen, Kindergärten und weitere Interessierte waren aufgerufen, sich am Aktionstag unter der Leitung der Beigeordneten Christine Becker und des Amts für Jugend, Senioren und Soziales zu beteiligen. Die Resonanz war trotz der weiteren Pandemie-Lage sehr gut, so dass es nun ein großes Spektrum an Möglichkeiten gibt, den Aktionstag zu nutzen. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass beim Aktionstag die an diesem Tag geltenden Hygiene- und Abstandsregeln unbedingt eingehalten werden müssen.

Archivbild – Foto: Stephan Bonaventura

Seit 2016 gibt es den Aktionstag jährlich, lediglich im vergangenen Jahr musste er aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Auch in diesem Jahr sind erneut für jede Altersklasse Angebote vor Ort, neben der Stadt Homburg und der Feuerwehr Homburg mit ihrer Drehleiter und einer Hüpfburg sind viele Infostände, Sportangebote, Gesundheitschecks, Simulatoren und Pflegeanbieter auf dem Christian-Weber-Platz, die sich vorstellen und für Beratungs- und Kennenlerngespräche zur Verfügung stehen. Der Verein SaarKult bietet zudem türkische vegetarische Spezialitäten und Mokka an. Das Bühnenprogramm findet in diesem Jahr in abgespeckter Form statt, dennoch freuen sich die Organisatorinnen, dass die Rope-Skipper des TV Kübelberg sowie die Tanzgruppe „Souvenir“ auftreten werden.

Archivbild – Foto: Stephan Bonaventura

„Das Saarland lebt gesund“ ist eine landesweite Aktion zur Förderung von Gesundheit und Prävention im Saarland. Mittlerweile haben sich alle Landkreise und mehr als 30 Kommunen dieser Aktion angeschlossen. Auch die Stadt Homburg beteiligt sich an dem Projekt und möchte, dass alle Menschen in Homburg von zahlreichen Gesundheitsangeboten und Mitmachaktionen profitieren können.

Gefördert wird der Aktionstag von PuGiS, dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie im Saarland. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Kreissparkasse Saarpfalz, der Dr. Theiss Naturwaren GmbH, der VR Bank Saarpfalz eG, Eurofins PHAST, Globus und den Stadtwerken Homburg.

Termin des Aktionstages: Samstag, 18. September 2021, 10 bis 16 Uhr

Vorheriger ArtikelDorfplatz in Einöd ist für eine Woche vollgesperrt
Nächster ArtikelUmweltminister Jost eröffnet Ausstellung zum „Lebensraum Wasser“: „War voller Erfolg“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.