Der AfD-Kreisverband im Saarpfalz-Kreis fordert die Landesregierung zur sofortigen Öffnung aller vom Lockdown betroffenen Branchen im Saarpfalz-Kreis auf.

Damit geht die Forderung der AfD weit über die von Bund und Ländern getroffenen Beschlüsse hinaus, die eine Öffnung nur bestimmter Branchen ab einem Inzidenzwert von 35 vorsehen.

Dazu der Kreisvorsitzende Markus Loew:

„Wir als AfD fordern schon lange die sofortige Öffnung sämtlicher Branchen, die aufgrund der unserer Meinung nach unverhältnismäßigen und willkürlichen Lockdown-Maßnahmen schließen mussten. Nun haben wir im Saarpfalz-Kreis sogar den orakelten Wert von 35 unterschritten und fordern deshalb nochmals die sofortige Öffnung aller Branchen. Viele Unternehmer sind über die finanzielle Belastungsgrenze weit hinaus, manche Läden werden erst gar nicht mehr öffnen können. Genauso hart trifft es viele Kurzarbeiter oder diejenigen, die wegen den Maßnahmen bereits arbeitslos geworden sind. Es reicht!“

Quelle: AfD Kreisverband Saarpfalz

 

Vorheriger ArtikelTrainer Matthias Mink freigestellt – Joti Stamatopoulos übernimmt (vorerst)
Nächster ArtikelSommeröffnungszeiten der Kompostieranlage Bexbach

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.