brown piano
Symbolbild
Anzeige

Die Homburger Kulturgesellschaft lädt euch zum traditionellen Homburger Adventskonzert mit dem Titel „Festliche Texte, Querflöte und Orgel im Advent“ ein.

Auch beim diesjährigen Konzert von Prof. Tatjana Ruhland (Querflöte, Mannheim) und Prof. Christian Schmitt (Orgel, Rotterdam) werden wieder beliebte Werke von zu entdeckenden Köstlichkeiten umrahmt. Roland Kunz, bekannt aus Funk und Fernsehen, wird in seiner gewohnt charmanten Art das etwa einstündige Konzert moderieren.

Bachs berühmtes Choralvorspiel „Wachet auf“ für Orgel oder Chaminade’s faszinierendes Concertino für Flöte stehen auf dem Programm des nicht nur weihnachtlich geprägten Abends, der überwiegend Werke deutscher und französischer Komponisten präsentiert.

An der dreimanualigen Mayer-Orgel werden Kompositionen von Mozart bis Mendelssohn interpretiert, und dabei wird garantiert adventliche Stimmung aufkommen. In einer Mischung aus besinnlich und unterhaltsam, aus klassischer Musik für die Seele und beliebten Texten zum Advent, die zum Schmunzeln und Nachdenken anregen, werden die weltweit konzertierenden Künstler in Homburg ein Programm für jede Generation präsentieren.

Anzeige

Die Homburger Kulturgesellschaft lädt dazu ein, dieses besondere musikalische Angebot am Vorabend des 2. Advent, vielleicht als Abschluss eines Rundgangs durch die weihnachtlich geschmückte Homburger Altstadt und den Nikolausmarkt, zu genießen.

Termin: Samstag, 9. Dezember, um 17 Uhr in die Katholische St. Michaels Kirche in Homburg.

Der Eintritt ist frei. Eine Spendenbox für freiwillige Spenden, die einem gemeinnützigen Zweck zugutekommen, steht bereit.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein