Hands holding a credit card and using laptop computer for online shopping Quelle: https://depositphotos.com/de/photo/hands-holding-a-credit-card-and-using-laptop-computer-for-online-58622831.html
Anzeige

Wer einen kleinen Geldbetrag für eine Rechnung benötigt, ihn aber noch nicht direkt begleichen möchte, hat die Auswahl zwischen unterschiedlichen Optionen. Bei der Bezahlung per Kreditkarte sollte möglichst eine ratenlose Rückzahlung stattfinden. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, weshalb Sie vorzugsweise immer einen Bankenkredit aufnehmen sollten, wenn Sie den 1.500 Kredit in Raten abbezahlen müssen. Außerdem lernen Sie einige besondere Funktionen kennen, die Kreditinstitute für Kartenbesitzer anbieten.

Mit einer Kreditkarte zu bezahlen, verursacht oft keine Zinsen

Anzeige

Eine Kreditkarte zu erhalten, ist mit einem geringen Aufwand verbunden. Wer über ein normales oder höheres Einkommen verfügt, hat eine hohe Erfolgschance, die Karte von einem hochwertigen und seriösen Anbieter wie Barclaycard zu erhalten. Man muss keine Zinsen bezahlen, wenn man die Rechnung innerhalb eines fest vorgesetzten Zeitraums vollständig und einmalig abgleicht. 

Allerdings kann man mit einer Kreditkarte ohne Guthaben nur über hohe Gebühren in Höhe von 7,50 € Geld abheben. Doch der Besitz einiger Kreditkarten ist gebührenfrei – es fallen oft nur Kosten an, wenn tatsächlich eine Transaktion stattfindet. Viele Leute setzen sich allerdings falsche Vorstellungen in den Kopf, wenn sie den Begriff “kostenlose Kreditkarte” hören oder lesen. Wichtig ist immer, das Kleingedruckte zu beachten.

Der Erhalt einer Kreditkarte ist an einen Vertragsabschluss mit einem Kreditinstitut verbunden. Oftmals ist es verlockend, eine Karte mit Ratenoption auszuwählen. Doch wer über eine Kreditkarte Raten zurückzahlen will, muss mit hohen Sollzinsen rechnen. Dagegen sind die Kreditzinsen der jeweiligen Bank verhältnismäßig niedrig. Wenn Sie eine Kreditkarte beantragen wollen und sich noch für eine Bank entscheiden müssen, sollten Sie nicht auf die Bonusprogramme hereinfallen, mit denen das Kreditinstitut neue Kunden anlocken will. 

Sie wollen mit der Karte schließlich nur Ihre Rechnungen bezahlen und nicht andauernd neue Versicherungen abschließen oder an Glücksspielen teilnehmen. Und manche Banken bieten auch nur einen starren Ratenkredit in Bezug auf die Teilzahlungsoption an. Wer sich einmal für diese Tilgungsart entschieden hat, kann dann nicht mehr zu einer direkten Rückzahlung wechseln.

Einen 1.500 Kredit erhalten – die Vorteile des Ratenkredits im Überblick

Zahlreiche Banken bieten im Internet günstige Kredite zu passenden Konditionen an. Wer einen 1.500 Kredit beantragen möchte, kann auf niedrige Zinssätze von um die 4 bis 10 Prozent hoffen. Die Gegenüberstellung von Anbieterkosten ist aufgrund der großen Zinsspanne sinnvoll. Verbraucher können beispielsweise Kredite über 1.500 Euro auf diesem Finanzportal vergleichen und darüber hinaus auch noch mehr über die Reputation des Kreditanbieters erfahren.

Abbezahlt wird monatlich und in der Regel innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten. Solche Bedingungen für einen 1.500 Kredit sind vor allem für Angestellte sehr attraktiv, da eine Summe von etwa 130 Euro ein Betrag ist, den sie in der Regel bezahlen können. Wenn Sie als Privatperson einen Ratenkredit abschließen, wird Ihnen die monatliche Tilgungshöhe vorher mitgeteilt.

Wer den Kredit vorzeitig zurückzahlen will, muss mit erhöhten Kosten rechnen. Da die Bank in diesem Fall weniger Zinsen bekommt, können Sie sich auf Schadensbegleichungen und Gebührenkosten einstellen. Informieren Sie sich daher immer, ob eine solche Vorgehensweise für Sie günstiger oder weniger sinnvoll ist.

Welche Funktionen bietet eine Kreditkarte?

Die meisten Menschen in Deutschland entscheiden sich dazu, für einen 1.500 Kredit zur Bank zu gehen und dort einen einmaligen Kredit zu beantragen. Dabei besitzen Kreditkarten einige erstaunliche Funktionen, die man bei einem Ratenkredit oft vermisst. Zum Beispiel ist es möglich, jeden Monat das volle Kreditlimit auszunutzen, ohne vorher einen aufwendigen Antrag stellen zu müssen. Weiterhin besteht die Option einer Ratenrückzahlung. Ein solcher Prozess läuft jedoch meist über die wenig lukrative Teilzahlungsoption ab. 

Dabei müssen Sie einen kleinen Teil der Rechnung bereits vor dem Kauf bezahlen, womit wir eigentlich gar nicht von einem vollen Kredit sprechen können, sondern den Vorgang eher als “Teilkredit” bezeichnen sollten. In der Regel beträgt die sofort zu zahlende Summe im Rahmen der Teilrückzahlung ein Zehntel des Rechnungsbetrags. Der Rest des Geldes wird später über Raten zurückbezahlt – die Zinsen sind allerdings extrem hoch und liegen nicht selten bei über 15%, selbst bei einem 1.500 Kredit. Wer unbedingt in Raten zurückzahlen möchte, sollte sich immer bei einer Bank Geld leihen.

Die Teilzahlungsoption können wir dennoch nicht als zwecklos bezeichnen – es hat durchaus einen Grund, weshalb Banken diese den Kartenbesitzern anbieten. Sie verdienen damit viel Geld, müssen allerdings damit rechnen, dass der Kredit nicht vereinbarungsgemäß beglichen wird. Um den Kredit zu bekommen, bedarf es nur geringer Nachweise. Allerdings müssen Sie bei dieser ungünstigen Methode mit Schufa-Einträgen und sogar Überschuldungen rechnen. Hinzuzählen sollte man gegebenenfalls noch die monatlichen Gebühren der Kreditkarte.

Was ist, wenn mein Kreditrahmen für einen 1.500 Kredit nicht ausreicht?

Sollten Sie ein niedrigeres Einkommen haben, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie mit Ihrer Karte keinen 1.500 Kredit erhalten, da der Kreditrahmen, den die Bank für Sie festgelegt hat, nicht hoch genug ist. In diesem Fall haben Sie zwei Optionen, wie Sie dennoch Ihren 1.500 Kredit ohne Ratenkredit-Antrag bekommen. Sie können noch einmal eine Kreditkarte beantragen – wenn der Kreditrahmen Ihrer jetzigen Karte bei 1.000 Euro liegt, wird eine weitere die Kosten mit Sicherheit decken können. Es ist auch möglich, den Rahmen noch einmal von der Bank überprüfen zu lassen – manchmal ist eine Erhöhung denkbar.

Eine weitere interessante Möglichkeit, einen 1.500 Kredit zu erhalten?

Paypal ist eine Bezahlplattform, die jeder kennt. Um mit diesem Anbieter eine Rechnung zu bezahlen, muss entweder das Guthaben aufgeladen oder das Paypal-Konto mit dem Bankkonto beziehungsweise der Kreditkarte verknüpft sein. Doch Paypal hat mittlerweile noch mehr zu bieten. Für Privat- und Geschäftkunden stehen auch Kredite zu günstigen Konditionen bereit. Nachdem man die gewünschte Laufzeit des Kredits eingegeben hat, führt Paypal eine Bonitätsprüfung durch. 

Ob der Kredit am Ende tatsächlich gewährt wird, erfahren Sie recht schnell. Oftmals dauert es nur wenige Sekunden, bis feststeht, dass Sie Ihren kleinen 1.500 Kredit bekommen. Die Beantragung eines herkömmlichen Kredits dauert hingegen mehrere Tage und ist mit bürokratischen Hindernissen verbunden. Es lassen sich über Paypal auch Geschäftskredite in Höhe von mehreren hunderttausend Euro abschließen – zahlreiche Start-ups profitieren von dieser Leistung.

Allerdings ist ein Paypal-Kredit keine gute Alternative zu einem Bankenkredit, da die Zinsen sehr hoch sind – wenngleich auch niedriger als bei einer Kreditkarte. Sie liegen bei rund 10%, womit sich Ihr Einkauf um 150 Euro erhöhen würde, sollte er tatsächlich 1.500 € kosten.

Zeitweise bietet Paypal auch den 0%-Kredit an. Damit das Geld geliehen werden kann, muss jedoch eine ausgezeichnete Bonität vorliegen. Und auch dann ist die Anzahl der Händler, bei denen man den Kredit einlösen kann, ziemlich beschränkt.

Für welche Optionen entscheiden Sie sich nun? Möchten Sie einen 1.500 Kredit per Karte oder Paypal aufnehmen oder doch lieber zur Bank gehen und Ihren klassischen Ratenkredit beantragen? Es ist entscheidend, ob Ihnen Bequemlichkeit oder günstige Konditionen wichtiger sind. Während man eine Kreditkarte nur einmal beantragen muss und anschließend regelmäßig mit ihr bezahlen kann, ist der Erhalt eines Ratenkredits mit Aufwand verbunden, doch die Zinsen sind niedriger. Zumindest, wenn man sie mit der Teilzahlungsoption vergleicht, welche einem klassischen Kredit nahekommt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein