woman holding firework sticks in shallow photography
Anzeige

Wenn man Gäste, die in die Stadt Zweibrücken kommen befragt, welche Veranstaltungen und Programmhighlights sie mit der Stadt verbinden, ist die meist gegebene Antwort: das Zweibrücker Stadtfest! Und genau das geht in diesem Jahr in seine 43. Auflage.

Ungebrochen ist die Anziehungskraft dieser Veranstaltung seit Beginn und der Grund, warum traditionell am letzten Wochenende im Juli über 100.000 Besucher zu diesem Fest in die Stadt kommen. Nicht nur aus der Region, sondern auch von weit darüber hinaus strömen die Besucher.

Anzeige

Die „Party des Jahres“ findet 2024 vom Freitag, 26. Juli bis Sonntag, 28. Juli in der gesamten Zweibrücker Innenstadt statt. Auf insgesamt acht Bühnen gibt es ein Riesenprogramm mit über 60 Künstlern und Bands, die für beste Unterhaltung sorgen. Quer durch fast alle musikalischen Genres. Von Rock, Pop, Funk über Schlager, Irish Folk bis hin zu Volks-und Blasmusik ist für jeden Musikgeschmack genau das richtige dabei. Techno und Black House für die junge Generation fehlen ebenfalls nicht. Über 200 Stunden Programm erwartet die Gäste der größten Veranstaltung in der Westpfalz. Abgerundet wird das Angebot durch rund 200 Getränke-und Essensstände, die unzählige Leckereien und Getränke bieten.

Eröffnet wird das 43. Stadtfest am Freitag, 26. Juli, um 18:00 Uhr traditionell mit dem Quizspiel „Was ist im Koffer !?“ auf der Hauptbühne am Alexanderplatz. Der Oberbürgermeister der Stadt, Dr. Marold Wosnitza, und die Rosenkönigin Dilara I. werden dabei 5 Minuten über „Etwas“ oder „Jemanden“ versteckte Hinweise geben. Die Besucher sind dann gefordert damit das richtige Lösungswort zu finden und die Antwort während dieser Zeit in die Quizbox zu werfen. Allein der „Run“ in den letzten Sekunden auf die Quizbox ist sehenswert und fast schon traditionell. Kein Wunder, denn es gibt auch zahlreiche und vor allem attraktive Preise zu gewinnen, die Zweibrücker Geschäfte, Gastronomiebetriebe und Firmen in großem Umfang zur Verfügung stellen.

Im Anschluss wird SWR1 auf der Hauptbühne am Alexanderplatz zu Gast sein. In diesem Jahr mit einer der besten Queen-Tribute Bands deutschlandweit: den Queen Kings. Samstags gibt es auf der Bühne am Alexanderplatz nachmittags Country Musik und Line Dance zum Mitmachen und am Abend spielen die saarländischen Lokalmatadoren Changes auf der Bühne „das Beste aus dem Radio – live!“ Party pur ist dann angesagt. Am Sonntagabend heizt der Sänger und Schauspieler Oli P. als Stargast des diesjährigen Stadtfestes dann zum Abschluss nochmal ordentlich ein.

Am anderen Ende des Festbereiches, auf der großen Bühne am Herzogplatz sind die Gruppen Krachleder am Freitag, Firma Holunder am Samstag und die „Hommage an Udo Jürgens“, Merci Chérie mit der Andreas Nagel Band, die Programmhöhepunkte. Allerhand Musik vom Feinsten gibt es traditionell auch auf der Bühne am Hallplatz. Zum Start am Freitag From da Soul, am Samstag spielt Generation Ex und am Sonntag ist dort die Gruppe Ziggy‘s Stardust zu Gast.

Die große Irish Folk Bühne ist wie gewohnt im Bereich der Heilig Kreuz Kirche und auch die Poststraße ist wieder Bühnenstandort in diesem Jahr. Für Musikfreunde der etwas rockigeren Gangart gibt es die Rockbühne an der Feuerwache. Die Gruppen SKA Einsatzkommando am Freitag und Sin City, mit ihrer phänomenalen AC/DC Tribute Show am Samstag, sind dort die Programmhöhepunkte. Treffpunkt für „House & Black Music“ ist wie immer die Vertiefung Alexanderplatz und neu in diesem Jahr ist eine „Technostage“, die den Schlossplatz drei Tage in einen Open Air Dancefloor verwandeln wird.

Am Sonntagnachmittag wird es speziell für die kleinen Gäste wieder ein buntes Kinderprogramm geben, mit Volker Rosin, Luftballonclown und Kinderschminken am Alexanderplatz.

Also, es lohnt sich auf jeden Fall nach Zweibrücken zu kommen. Auf die Gäste warten drei Tage voller Musik, Spaß, gutem Essen und Getränken in der Zweibrücker Innenstadt.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein