Bild: Marco König

Am Montag, den 11.01.2021, kam es gegen 21:00 Uhr zu einem Brand in der Untergeschosswohnung eines dreigeschossigen Wohnhauses in der Lerchenstraße in Homburg.

Zum Brandzeitpunkt befanden sich die beiden Hausbewohnerinnen (76 und 90 Jahre alt) in der Wohnung. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der Brand durch Wachskerzen, deren Flammen auf den in der Wohnung aufgestellten Weihnachtsbaum übergriffen, verursacht.

Bild: Marco König

Die beiden Bewohnerinnen versuchten über die Terrassentür aus der Wohnung zu flüchten. Dies gelang, aufgrund ihrer altersbedingten körperlichen Gebrechen, lediglich sehr langsam, sodass sie durch die vorherrschende Hitze Verbrennungen davontrugen.

Die 76-Jährige wurde hierbei schwer, die 90-jährige Hausbewohnerin lebensbedrohlich verletzt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Homburg abgelöscht werden. Das Anwesen ist derzeit nicht bewohnbar.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.