Am gestrigen Donnerstag (23.01.2020) kam es gegen 16:35 Uhr in Weiskirchen, in einem Anwesen der Trierer Straße zu einem Streit zwischen einem 19jährigen und einem 34jährigen in dessen Wohnung. Während der Streitigkeiten beleidigten sich beide zuerst gegenseitig.

Im weiteren Verlauf erschien der 59jährige Vater des 19jährigen in der Wohnung mit einem Beil bewaffnet und bedrohte den 34jährigen Wohnungsinhaber. Als der Bedrohte flüchten wollte, schlug ihn der Vater mit der stumpfen Seite des Beils und traf ihn hierbei im Rückenbereich. 

Hierdurch erlitt der 34jährige eine Schürfwunde, die eine ärztliche Versorgung nicht erforderlich machte. Der 59jährige Mann ist der Polizei als Konsument von Drogen bekannt. Bei ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.Bei der Durchsuchung des 19jährigen konnte noch ein Döschen mit Anhaftungen eines weißen Pulvers festgestellt werden. Hier besteht der Verdacht, dass es sich um Drogen handelt.

Die Polizei erstattet in dem Gesamtkomplex Strafanzeigen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, der Bedrohung, der Beleidigung sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.