Symbolbild

Am Sonntag, den 22. Mai kam es gegen 15 Uhr auf dem Fußballplatz in Weiskirchen-Thailen zu einem Freundschaftsspiel. Im Verlauf des Spiels kam es zwischen beiden Mannschaften zu Rangeleien, weshalb es in der 57. Minute durch den Schiedsrichter abgebrochen werden musste.

Im Rahmen des Handgemenges kam es zu tumultartigen Szenen, in deren Folge ein Spieler der Auswärtsmannschaft aus Merzig-Fitten ausholte und einem Spieler der Heimmannschaft einen gezielten Kopfstoß auf das Nasenbein verpasste. Durch den Kopfstoß wurde der Geschädigte schwer verletzt (Verdacht auf Jochbeinbruch sowie Gehirnerschütterung).

Des Weiteren kam es zu Beleidigungsdelikten zwischen den gegnerischen Mannschaften bzw. Zuschauern. Aufgrund der Auseinandersetzung waren insgesamt drei Einsatzfahrzeuge der Polizeiinspektion Nordsaarland und Merzig erforderlich, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Die Beteiligten erwarten nun entsprechende Strafverfahren.

Vorheriger ArtikelSt. Ingbert | Nötigung und Gefährdung des Straßenverkehrs auf L119
Nächster ArtikelGut vorbereitet in den Tank-Rabatt – ADAC: Steuerentlastung muss voll an Verbraucher weitergegeben werden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.