Symbolbild
Anzeige

Am Donnerstag, den 19. Januar 2023 bietet die Verbraucherzentrale in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule in Blieskastel einen Vortrag zum Thema Schimmelvermeidung an. Veranstaltungsort ist der Vortragsraum bei den Stadtwerken, Bliesgaustr. 13, 66440 Blieskastel.

Während der nasskalten Jahreszeit blüht in vielen Wohnungen an Wänden oder Möbeln wieder der Schimmel auf und sorgt vielfach für Streit zwischen Mietern und Vermietern über die möglichen Ursachen. Da Schimmel gesundheitliche Beeinträchtigungen hervorrufen kann, ist eine sachgerechte Bekämpfung dringend geboten.

Ursache des Schimmelbefalls ist in jedem Fall eine Durchfeuchtung der Wand. Zur erfolgreichen Bekämpfung des Schimmels muss zunächst geklärt werden, woher die Feuchtigkeit kommt, erläutert Matthias Marx, Energieberater der Verbraucherzentrale.

Es kann sich um eindringende oder aufsteigende Feuchtigkeit handeln aber auch um Kondensation, die durch falsches Heizen und Lüften oder durch Mängel in der Bausubstanz entstehen. Dies kann zu Wärmebrücken führen, durch die zudem noch viel Heizenergie verloren geht.

Anmeldung erbeten unter Tel.: 06842 9243-10 oder per E-Mail unter Kreisvolkshochschule@saarpfalz-kreis.de.

Anzeige
Vorheriger ArtikelObst- und Gartenbauverein Höchen e. V. bietet einen Obstbaumschnittkurs an
Nächster ArtikelBekannte Serien-Stars zu Gast im Saalbau mit der Theater-Komödie „Geliebte Hexe“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.