Anzeige
Anzeige

Viele bekannte Serien-Stars gibt es auf der Bühne des Kulturzentrums Saalbau zu sehen wenn hier die Homburger Theatersaison weitergeht und die Theatergastspiele Fürth mit der Komödie „Geliebte Hexe“ aufwarten.

Unter anderem treffen an diesem Abend Schauspieler aus den belliebten Serien “Sturm der Liebe”, “Doctor ́s Diary” und dem “Tatort” aufeinander und zeigen die vergnügliche und romantische Geschichte von John van Druten.

Namentlich werden Saša Kekez, Annette Strasser, Sabine Kaack, Max König und Andreas Hessling als Darsteller auf der Bühne stehen. Regie führt Thomas Rohmer. Eintrittskarten gibt es in der Tourist-Info am Kreisel in der Talstraße 57a sowie über den Ticketanbieter ticket regional.

„Geliebte Hexe” wurde mit Kim Novak als Gillian, James Steward als Shep Henderson und Jack Lemmon als Nicky in der Verfilmung “Meine Braut ist übersinnlich” zum Welterfolg. In der Story geht es um die bildschöne, betörende Gillian, die mit ihrer Katze in einem kleinen Apartment lebt – unauffällig und bürgerlich, wie Millionen andere Menschen auch – könnte man meinen. In Wahrheit gehören Gillian, ihr Bruder Nicky und die quirlige Tante Queenie einer Hexenzunft an. Als sich Gillian in den smarten Verleger Sheg Henderson verliebt, setzt sie ihre magischen Fähigkeiten ein, um ihn für sich zu gewinnen. Dabei verheddert sie sich so sehr, dass sie nicht nur Gutes heraufbeschwört.

Termin: Donnerstag, 26. Januar 2023 um 19:00 Uhr

Anzeige
Vorheriger ArtikelVortrag in Blieskastel: Schimmel in der Wohnung – Ursachen und Abhilfe
Nächster ArtikelBund stockt Fördermittel für freie Künste auf – Kulturstaatsministerin Roth: “Guten Übergang schaffen”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.