Symbolbild

Am 10.01., gegen 00:50 Uhr, wurde der Dienststelle eine Trunkenheitsfahrt mit einem Volvo mit niederländischem Kennzeichen in der Ludweilerstraße gemeldet. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte der Pkw im Bereich des Brückenkopfes Wehrden festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei konnte bei dem 33-jährigen, männlichen Fahrzeugführer aus den Niederlanden, deutlich Alkoholgeruch festgestellt werden.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 1,1 Promille. Im Anschluss wurde dem Fahrer auf hiesiger Dienststelle eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sowie der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Vorheriger ArtikelHomburg | Fahrraddiebstahl
Nächster ArtikelBraunshausen | Mehrere Einsätze durch „Schneetouristen“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.