Am frühen Montagabend, gegen 18:30 Uhr, wurde ein brauner Opel in der Rosseler Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Verkehrskontrolle konnten die Polizeibeamten feststellen, dass der 30-jährige Fahrer aus Völklingen, unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Auf der Dienststelle wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Gegen den 30-Jährigen wird neben dem Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.