Zu einem Raubüberfall kam es am frühen Donnerstagabend auf ein Eck-Café in der Hauptstraße 189. Gegen 20:30 Uhr erschien eine maskierte männliche Person im Café und forderte in französischer Sprache unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe von Bargeld. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich in dem Café zwei Kunden an den Spielautomaten und ein Bediensteter hinter dem Tresen.

Nachdem der Bedrohte dem Täter einen 4-stelligen Bargeldbetrag übergeben hatte, flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Erst 30 Minuten später wurde die Polizei über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Der Täter ist ca. 180 cm groß, hat eine sportliche Figur. Er trug zum Zeitpunkt der Tatausführung eine schwarze Jacke, eine Herrenumhängetasche und war maskiert mit einer schwarzen Maske mit Augenschlitzen. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizei in Völklingen unter der Telefonnummer 06898 2020.

Vorheriger ArtikelEinöd | Verkehrsunfallflucht auf GLOBUS-Parkplatz
Nächster ArtikelRiegelsberg | Einbruch in die Gaststätte „Jochems Kneipe“ 

1 KOMMENTAR

  1. Völklingen war und ist stark durch die Montanindustrie geprägt. Allerdings ist vom Reichtum durch die Kohle bis auf wenige Bezirke dort nicht mehr viel zusehen. Ich glaube kaum, der Raub hat sich gelohnt. Man findet auch keine Infos über besagtes Eck – Café, wird wohl irgend eine Absteige gewesen sein. Denn Social Media oder Präsenz im Internet ist doch heute überlebenswichtig für Unternehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.