Markus Mendler Quelle: FC 08 Homburg

Das Gerücht hielt sich hartnäckig und wurde am heutigen Mittwoch dann auch bestätigt: Markus Mendler wechselt vom 1.FC Saarbrücken in Richtung FC 08 Homburg! Der 28-jährige Außenbahnspieler hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben und wird künftig für die Grün-Weißen auf dem Platz stehen und die Offensive verstärken.

Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen mit den Spielern des aktuellen Kaders hat der FCH mit der Verpflichtung von Mendler nun schon recht früh seinen „Königstransfer“ der kommenden Runde getätigt. Es bleibt spannend, welche Rolle die Grün-Weißen in der neuen Saison spielen werden, aber mit Philipp Hoffmann und nun eben Markus Mendler dürfte die Mannschaft von Trainer Timo Wenzel auf den offensiven Außenbahnen sicherlich zu den stärksten Teams der Liga gehören. FCH-Chef-Trainer Timo Wenzel: „Wir freuen uns sehr, dass wir Markus für uns gewinnen konnten. Markus ist mit seinen 28 Jahren ein extrem erfahrener Spieler, der eine unheimlich hohe Qualität mitbringt. Er ist ein ruhiger, sachlicher Typ, der es aber auf dem Platz einfach krachen lässt. Wir denken, dass er charakterlich sehr gut in die FCH-Familie passen wird, uns aber auch sportlich unheimlich weiterbringt.“

Nach seiner fussballerischen Ausbildung beim 1.FC Nürnberg und einem anschließenden Engagement im Profikader folgten Stationen beim SV Sandhausen und den Stuttgarter Kickers, bevor Markus Mendler zur Saison 2016/17 zum 1.FC Saarbrücken wechselte, wo er für fünf Jahre eine sportliche Heimat fand. Für die Blau-Schwarzen absolvierte Mendler in den vergangenen Runden in der Regionalliga Südwest 95 Spiele, dabei erzielte er 27 Tore selbst und bereitete 35 Treffer vor. In seiner letzten Spielzeit beim FCS gelangen ihm in der dritten Liga bei 31 Einsätzen immerhin vier Tore und zwei Assists.

Markus Mendler freut sich auf die neue Herausforderung beim FC 08 Homburg: „Es hat mich sehr gefreut, dass Timo Wenzel und Michael Koch sich so sehr um mich bemüht haben. Das gibt mir das Selbstvertrauen, das ich als Spieler auch brauche. Ich habe richtig Bock auf die neue Aufgabe beim FC 08 Homburg und freue mich schon drauf, wenn es endlich wieder losgeht. Mein Ziel für die kommende Saison ist es in der Regionalliga Südwest oben mitzuspielen, und dann schauen wir was dabei rauskommt.“

Aktuell umfasst der Kader des FC 08 Homburg 22 Spieler, sicherlich werden noch zwei, drei Neuzugänge in den kommenden Wochen folgen. Laut Trainer Timo Wenzel möchten die Grün-Weißen noch auf der Torwartposition tätig werden und Spieler mit dem Fokus „Außenbahn“ und „Sturm“ verpflichten. Denn mit Thomas Gösweiner fehlt nach seinem Kreuzbandriss eine Offensivoption noch mindestens bis Ende des Jahres. Serkan Göcer (Mittelfeld) kehrt nach langer Pause (ebenfalls Kreuzbandriss) erst mit Beginn der Vorbereitung wohl wieder zurück auf den Platz. 

Der aktuelle Kader des FC 08 Homburg zur Saison 2021/22:

Tor:
David Salfeld (30)
Niklaus Knichel (20)

Abwehr:
Stefano Maier (28)
Ivan Sachanenko (23)
Jonas Scholz (22)
Jannis Reuss (21)
Philipp Schuck (22)
Tim Stegerer (32)
Luca Plattenhardt (23)

Mittelfeld:
Niklas Doll (21)
Mart Ristl (24)
Daniel di Gregorio (29)
Serkan Göcer (28)
Marco Hingerl (25)
Loris Weiss (24)
Philipp Hoffmann (29)
Mika-Louis Gilcher (18)
Patrick Lienhard (29)
Markus Mendler (28)

Angriff:
Patrick Dulleck (31)
Thomas Gösweiner (26)
Damjan Marceta (27)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.