Bild: Piero Nigro
Anzeige

Das Bundesministerium für Gesundheit hat den Ländern mitgeteilt, dass der Novavax-Impfstoff am Freitag, 25.02.22 im Saarland eintreffen wird. Die Impfungen mit Novavax starten im Saarland an diesem Samstag in allen vier Impfzentren.

„Aktuell sind im Saarland 81,5 Prozent der Bürgerinnen und Bürger vollständig geimpft. Wir rufen alle dazu auf, drei Monate nach ihrer zweiten Impfung die Auffrischungsimpfung vornehmen zu lassen. Mit Novavax möchten wir nun zusätzlich auch Menschen erreichen, die sich wegen ihrer Zweifel am mRNA-Impfstoff bisher nicht impfen ließen. Wer noch keine Impfung hat, sollte sich bitte unbedingt impfen lassen. Schon die erste Impfung schützt vor einem schweren Verlauf“, appelliert Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

Zunächst wird der Impfstoff in den Impfzentren in Saarbrücken, Neunkirchen, Wadern und Saarlouis verimpft. Die Hälfte der Impfdosen wird an die niedergelassene Ärzteschaft, die saarländischen Krankenhäuser und die saarländischen Betriebsärzte abgegeben.

Das Mittel von Novavax wurde von der EMA als fünfter Corona-Impfstoff in der EU zugelassen und wird von der STIKO für Personen über 18 Jahren empfohlen. Zwei Dosen werden im Abstand von rund drei Wochen zur Grundimmunisierung verabreicht.

Impftermine mit Novavax können ab sofort über das Portal www.impfen-saarland.de  gebucht werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger Artikel“Die Geschichte wiederholt sich” – Landrat Dr. Theophil Gallo zum Krieg in der Ukraine
Nächster ArtikelJugendorganisationen der Parteien im Saarland rufen zur Mahnwache heute Abend auf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.