Von 4028mdk09 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9946834

Am Sonntag, dem 22. August, wurden Polizeibeamte gegen 10.30 Uhr zu einem Wohnanwesen im Quierschieder Weg in Sulzbach gerufen. Dort hatte sich ein erst wenige Monate alter Frischling aussichtslos im Netz eines Fußballtores verfangen und sich so nahezu stranguliert.

Nachdem die restliche Wildschweinrotte von dem Grundstück vertrieben wurde, konnte der Frischling durch die Polizeibeamten und mehrere beherzte Anwohner mittels eines Messers aus dem Tornetz herausgeschnitten und somit befreit werden. Hiernach lief das Jungtier zurück zu seiner Rotte, welche das Geschehen aus einem nahegelegenen Waldstück beobachtete. Der Frischling blieb bei der Rettungsaktion unverletzt und erfreut sich bester Gesundheit.

Vorheriger ArtikelSt. Ingbert | Zahlreiche Diebstähle in mehreren Einkaufsmärkten
Nächster ArtikelMitgliederversammlung der Homburger Narrenzunft in Beeden

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.