Am Dienstag, dem 06.12.2016, wurden der Polizei St. Wendel gleich drei Fälle betrügerischer Anrufe bei älteren Personen gemeldet. Die Anrufer gaben sich als Polizisten oder Bankangestellte aus. Angeblich seien Auffälligkeiten bei einer Abbuchung festgestellt worden, oder es werde gegen Mitarbeiter der Bank wegen Veruntreuung von Geldern ermittelt, oder Personen seien festgenommen worden, die persönliche Daten der angerufenen Person bei sich trugen. Die Anrufer versuchten Vertraulichkeit zu erwecken und die Bankdaten und Vermögensverhältnisse der älteren Personen zu erfragen. Die reagierten jedoch skeptisch und gaben, richtigerweise, ihre Daten nicht preis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.