Symbolbild

Am 16.05.2021 wurde durch aufmerksame Anwohner gegen 12:50 Uhr ein versuchter Einbruchsdiebstahl durch eine männliche Person, in einem Schuhgeschäft in der Kohlenstraße in St. Ingbert gemeldet. Der Täter hatte versucht mit einem großen Stein die Schaufensterscheibe zum Geschäft zu durchbrechen. Als dies misslang, entfernte sich der Täter fußläufig von der Tatörtlichkeit.

Im Zuge sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei St. Ingbert, konnte der Täter unweit der Tatörtlichkeit festgenommen werden. Er wurde noch am gleichen Tag einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. An der Schaufensterscheibe des geschädigten Geschäfts entstand ein Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | Verkehrsunfall mit Beteiligung der Saarbahn
Nächster ArtikelSt. Ingbert | Sachbeschädigung an einer Haustür in der Rentamtstraße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.