Gestern Morgen, 06.11.2019, meldeten Mitarbeiter des Rathauses in St. Ingbert, dass ein Rabe in einem Lichtschacht am Rathaus gefangen wäre. Der Vogel konnte aus dem unfreiwilligen Gefängnis selbstständig nicht herausfliegen. Drei Feuerwehrmänner rückten an und lokalisierten den Raben in dem ca. 4-5 m tiefen und sehr schmalen Lichtschacht.

Ein Feuerwehrmann kletterte hinab und fing mit einer Decke den Raben ein. Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes übernahm das Tier. Da der Rabe unverletzt war, konnte er kurze Zeit später wieder davonfliegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.