Symbolbild

Im Dienstgebiet der PI St. Ingbert kam es am 12.01.2021 in der Zeit zwischen 7 Uhr und 11:30 Uhr zu mehreren schneefallbedingten Ersuchen. Schwerpunkte waren dabei die Hauptverkehrsadern und die A6, in beide Fahrtrichtungen. Dabei wurden etwa 20 von Bürgern an die Polizei herangetragene Sachverhalte durch Einsatzbeamte vor Ort bearbeitet.

Dabei handelte es sich um eine Vielzahl bei Straßenglätte liegengebliebene Pkw und Lkw. Ein Fahrzeug war ohne Winterbereifung unterwegs, was entsprechend geahndet werden musste. Es kam darüber hinaus zu sieben glättebedingten Verkehrsunfällen. Schwerere Sachschäden oder gar Personenschäden blieben aus.

Vorheriger ArtikelVölklingen | Verkehrsunfall auf der BAB 620 mit mehreren Beteiligten
Nächster ArtikelFreisen | Vandalismus in Oberkirchen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.